Samstag, 16. November 2013

Mysterie



Alleine schon das Wort "Mysterie" hat auf mich schon eine Faszination. Ich hab früher schon immer gerne Mysterie gestickt, wo die Vorlage so nach und nach gekommen ist, und man am Anfang nicht weiß wie es am Ende aussehen wird.

Letzte Jahr habe ich bereits am Mysterie 2012 von Anja mitgemacht und ich habe gar nicht lange überlegen müssen, ob ich heuer bei ihrem neuen Mysterie wieder machen soll. Und so ist es nun auch - noch dazu werden wieder die ganzen Stoffreste aufgebraucht, ist doch auch klasse, den meine Kiste mit den Stoffresten geht schön langsam wieder über.

Also ran an das Zuschneiden der Teile, das wie immer die meiste Arbeit ist. Ich habe mich für den Hauptgrundstoff "rot" entschieden, und die hellen Reste sind auch einheitlich mit dem "weiß-blauen" Stoff gemacht. Für die "dunkle Reste" in der Angabe habe ich bunte Stoffe genommen, und beim 1. Teil sind die bunten Stoffe ausschließlich aus meiner Restekiste gekommen - na ist das nicht klasse?

Und hier kommt nun der 1. Teil:

Ging normal ganz flott zu nähen, aber da ich vormittags immer sehr mit meinen Nerven zu kämpfen habe, mußte ich oftmals trennen, und teilweise sind die Ecken auch nicht ganz korrekt geworden, aber ich kann damit leben!

Ich bin schon gespannt wie es nächsten Monat weiter gehen wird.

Kommentare:

Renate hat gesagt…

Schön ist dein Mysterystart geworden. Es ist spannend zu sehen, wie unterschiedlich doch alle werden.
Liebe Grüße
Renate

Tips hat gesagt…

Mensch Karin, das haut einen glatt um. Das ist wirklich stark geworden. Toll.
Winkegrüße Lari

rote-herzen hat gesagt…

Sieht toll aus. Ich liebe Restequilts.
Grüße Heike

Sabine hat gesagt…

Boah, der schaut aber schon toll aus, hast du super gemacht!!

LG Sabine aus Ö

Veri M-C hat gesagt…

diese Farbkombi ist definitiv noch nicht mit dabei. Einige sehen sich ja recht ähnlich. Wow - ich bin gespannt wie sich Deiner weiter entwickelt :-)
lg Veri