Dienstag, 26. November 2013

Feuer und Eis oder doch???

Eigentlich heißt ja der neue Sampler von Roswitha "Feuer und Eis" - aber irgendwie ist mir mehr nach "Himmel und Sonne".
Also schnell die Farbe weiß gegen die Sonnenstrahlen getauscht und schon wird es ein Sampler nach "meinen" Farben:
Block 1:
Block 2: da sind mal keine Sonnenstrahlen zu sehen
Block 3: da scheint die Sonne hinter einer Wolke hervor
Wie es nächsten Sonntag dann weitergeht, könnt ihr bei Roswitha sehen




Kleinigkeiten

einige Kleinigkeiten habe ich wieder ausprobiert

Damit der Kabelsalat mal aufhört, wollt ich schon des längeren Kabelhalter nähen

und es war auch an der Zeit die Weihnachtsherzen zu nähen

Samstag, 23. November 2013

NH-Decke

ja es geht weiter!!! Langsam aber immerhin.

Hier kommt der Block Nr. 6, ein wirklich schönes Vogelhäuschen mit Strohdeckung. Stickzeit: 26 Stunden und 45 Minuten

Ein kleines Vogerl ist im Block Nr. 5 zu sehen. Stickzeit: 9 Stunden 45 Minuten.

Begonnen habe ich mit diesen Blöcken Ende September, also ihr seht, es geht wirklich nicht so schnell dahin. Ich sticke eigentlich immer nur Abends beim Fernsehen.

Hier kommt eine Gesamtansicht:

bisherhige Gesamtstickzeit: 178 Stunden und 30 Minuten


Freitag, 22. November 2013

genähte Täschlein

einige Taschen habe ich auch genäht, zuerst war es recht kompliziert, bis ich mal genau gewußt habe, wie und wo die Teile hinkommen, aber dann ging es recht zügig dahin. Bei der ersten Tasche hab ich mich wieder einmal vermessen, sodaß sie zu schmal wurde (siehe links im Bild). Philipp wollte auch unbedingt eine haben, also mußte er wieder mal selbst ran an die Nähmaschine - und wie soll es auch anders sein, auch er hat sich vermessen (hat die Höhe vom I-Pad nicht eingerechnet) und die Tasche wurde auch zu schmal (rechts im Bild). Aber das war uns egal, er hat jetzt meine und ich seine, und beide passen so wie sie sollen.

Aber ich habe es auch geschafft einige zu nähen, die die richtig Größe haben

Mittwoch, 20. November 2013

schnell gemacht

was wirklich schnell gemacht ist, sind die Lavendelsackerln.

Da meine heurige Lavendelernte so ergiebig ausgefallen ist, habe ich nun angefangen meine Lavendelherzen zu nähen.

Ich verschenke sie gerne als "duftiges" Mitbringsel.

Montag, 18. November 2013

Heftumschlag

was auch schon lange in meinem Kopf herumgeistert ist, einen Heftumschlag zu nähen. Wie schon in den früheren Einträgen erwähnt, gut Ding braucht Weile, und so hab ich mich letzte Woche mal drangesetzt.

Wie immer war das Zuschneiden für mich die meiste Arbeit, noch dazu hab ich mich 2 x verschnitten. Genäht wurde es dann ganz schnell mit nur 4 Nähten. Naja normal geht es ganz schnell, aber in meiner jetzigen "Zustand" hab ich es nicht geschafft es aufeinmal zu nähen.

Jedenfalls es geht relativ schnell und einfach zu nähen, hätte ich mir nicht gedacht - und so sieht die Hefthülle nun aus.

PS der Umschlag ist nicht so wellig, sondern liegt ganz glatt an - sieht nur auf dem Foto so "unglücklich" aus.

Sonntag, 17. November 2013

Block 20 und 21

von Roswitha's Bom "Wo die Liebe hinfällt"

Block 20 - ist schon etwas länger fertig

Block 21 - auch fertig, nicht wundern, ich darf für Roswitha probenähen, deshalb ist er schon fertig

ich freu mich schon wenn es weiter geht

Samstag, 16. November 2013

schon länger

ist es her, daß ich dieses "Nadelkissen" in div. Blogs gesehen habe, und ich wußte, sowas will ich auch ausprobieren.
Letzte Woche hab ich mich dann hingesetzt und hab mal versucht sowas zu nähen, und so schlecht sieht sie gar nicht aus oder?

Den tollen Kerzenständer, hab ich übrigens im März 2012 in Schönberg (Besuch bei Martina) bei einem Flohmarkt gekauft, da sieht man, wie lange so eine Idee in meinen Kopf reift, bis sie endlich umgesetzt wird.



Philipp hat dann ein treffendes Kommentar abgebeben: "Was soll das sein? eine Voodoo-Puppe? Coollllll!"

bald ist es soweit

und der Advent ist wieder da. Ich bin jedenfalls schon gerüstet, habe die vergangene Woche damit zugebracht den Adventkalender für meine zwei Männer zu bestücken. Diesmal konnte ich mir richtig toll Zeit lassen, da Philipp (der neugierige Zwerg) "Berufspraktische Tage" in der Schule hatte, und er immer erst nach 16 Uhr nach Hause kam.
Nächstes WE noch die HW und Herstdeko wegräumen, bzw. gegen die Adventdeko tauschen, und dann kann es vo mir aus losgehen!

Mysterie



Alleine schon das Wort "Mysterie" hat auf mich schon eine Faszination. Ich hab früher schon immer gerne Mysterie gestickt, wo die Vorlage so nach und nach gekommen ist, und man am Anfang nicht weiß wie es am Ende aussehen wird.

Letzte Jahr habe ich bereits am Mysterie 2012 von Anja mitgemacht und ich habe gar nicht lange überlegen müssen, ob ich heuer bei ihrem neuen Mysterie wieder machen soll. Und so ist es nun auch - noch dazu werden wieder die ganzen Stoffreste aufgebraucht, ist doch auch klasse, den meine Kiste mit den Stoffresten geht schön langsam wieder über.

Also ran an das Zuschneiden der Teile, das wie immer die meiste Arbeit ist. Ich habe mich für den Hauptgrundstoff "rot" entschieden, und die hellen Reste sind auch einheitlich mit dem "weiß-blauen" Stoff gemacht. Für die "dunkle Reste" in der Angabe habe ich bunte Stoffe genommen, und beim 1. Teil sind die bunten Stoffe ausschließlich aus meiner Restekiste gekommen - na ist das nicht klasse?

Und hier kommt nun der 1. Teil:

Ging normal ganz flott zu nähen, aber da ich vormittags immer sehr mit meinen Nerven zu kämpfen habe, mußte ich oftmals trennen, und teilweise sind die Ecken auch nicht ganz korrekt geworden, aber ich kann damit leben!

Ich bin schon gespannt wie es nächsten Monat weiter gehen wird.

Freitag, 15. November 2013

Donnerstag, 14. November 2013

Sonne

wo bist du????

Ich mag das Wetter so gar nicht, und derzeit in meiner Stimmungslage schon gleich noch viel weniger.

Diesen schönen Lichtblick habe ich von meiner Freundin bekommen...wenigstens ist die Sonne im Wohnzimmer, und mit Unterstützung der Kerzen, ätherischen Ölen und Räucherungen ist zumindest die Energie im Haus gut.

anscheinend ist so eine Sache mit ...

... den Nerven nicht so schnell wieder gut, wie so manch andere Wehwechen.

meist verbringe ich den ganzen Vormittag auf dem Sofa, da ich Nachts schlecht schlafen kann. Und auch am Nachmittag ist es mein Lieblingsplatz, nicht weil unser Kater Leo sich zu mir gesellt, und mich an seinem beruhigenden Schnurren teilhaben läßt, sondern auch weil er mit sofort die Decke klaut, wenn ich mal aufstehe.

Da das nur so dahinliegen auch doof ist, und ich sowieso unrund bin, lese ich zwischendurch.

Buch Nr. 55: Das Amulett der Zauberin von Patricia Cougin, 308 Seiten

Buch Nr. 56: der Todeskünstler von Cody Mc Fadyen, 463 Seiten

alles am E-Reader gelesen, somit bin ich bei 16.081 gelesene Seiten


Donnerstag, 7. November 2013

Wie herrlich - die Sonne scheint wieder einmal!

Da fühlen sich meine Nerven auch gleich wieder bestärkt darin,endlich wieder die Botenstoffe zu produzieren.

Sonntag, 3. November 2013

Herbstampler

in den letzten Tagen habe ich den Herbstampler fertiggestellt:

die Applikationen wurden bereits letztes Jahr in der Gruppe von Roswitha angefertigt, und der freche Rabe ist von Regina

Und da meine Stoffe schon auf das ganze Nähzimmer verteilt waren, habe ich sie alle sortiert und neu geordnet - man glaubt gar nicht wie entspannend es ist, die vielen Stoffe neu zusammenzulegen und zu "streicheln"


Seelenbalsam und Nervenstärkend

heute ist richtiges Novemberwetter - total regnerisch trüb naß und kalt.

Deshalb haben wir beim heutigen Mittagessen uns an den heurigen Italien-Urlaub erinnert

obwohl die original ital. Küche in Bella Italia, wesentlich besser schmeckt!!

und da ich im Moment nerverlich nicht so ganz gut drauf bin, und mir Ruhe, Ruhe, Ruhe verordnet wurde, gehört das zu meinem täglichen Tagesablauf

wer mehr darüber wissen will, schaut einfach auf meinen Energieblog - dort wird es ausführlicher erklärt