Donnerstag, 31. Dezember 2015

ich wünsche all meinen Bloglesern

einen guten Rutsch ins Neue Jahr

viel Glück, Gesundheit und

positive Energie für 2016


Mittwoch, 30. Dezember 2015

Lesejahr 2015

das heurige Lesejahr war nicht so "erfolgreich" wie die letzten Jahre, liegt wahrscheinlich daran, das wir viel mit unserem neuen Hobby dem geocachen unterwegs waren.

Aber es sind trotzdem
  • 43 Bücher und
  • 47 Leseproben
zusammengekommen

Insgesamt waren es somit 15.782 Seiten.

Es waren viele spannende Bücher dabei, wobei man oftmals auch sagen muß, dass die Bücher den Untertitel "Thriller" nicht verdienen, da es eher ein Krimi ist.

Nichts desto Trotz werde ich auch im kommenden Jahr weiterhin Krimis und Thriller treu bleiben.
Vor allem die Psychothriller haben es mir ja angetan.


Donnerstag, 24. Dezember 2015

frohe Weihnachten

wünsche ich all meinen Blogger-Freuden.

lasst es euch gut gehen,
habt ein schönes Weihnachtsfest und
genießt ein paar Stunden ohne Streß


hier kommen die letzten AK-Türchen

hier kommen die letzten 3 AK-Türchen von Sabine


ein kleiner Engel, ein Dekoherz und lecker Schoko

und diesen tollen 24. durfte ich auch auspacken


eine wunderschöne Kissenhülle!

Dankeschön liebe Sabine, mir hat der heurige AK wieder sehr viel Spaß gemacht!!


Sonntag, 20. Dezember 2015

O Tannenbaum

so heißt der Cache, den wir unbedingt machen wollten.

Gestern bei herrlichsten Sonnenschein ging es auf nach Hart bei Graz, wo sich der Cache "O-Tannenbaum 2015" befindet.

Wir finden es eine tolle Idee so einen Cache zu gestalten. Es wird ein Bäumchen mitten im Wald geschmückt. Jeder Cacher darf etwas dazu beitragen, in dem er einen "Natur-Baumschmuck" (nix metallisches usw wegen den Vögel und anderen Waldbewohnern) auf den Baum hängt.

Sogar eine Lichterkette hat er, die mit Bewegungsmelder ausgelöst wird.

Wirklich eine wunderschöne Idee - die uns sehr gut gefällt. Und hier ist er - der Cache "O-Tannenbaum 2015"

Auch zuhause haben wir unserem Baum schon geschmückt, der einen wunderbaren "Wald-Geruch" verbreitet.

Er wurde auch schon von Leo für "gut" befunden.


ich wünsche hiermit all meinen Bloglesern einen wunderschönen 4. Advent

Weihnachtstischläufer

schon länger wollte ich mir einen nähen, und im Sommer habe ich bei "Quiltecke" diese tolle Vorlage gefunden - und genäht war er ja schnell, die Stickerei hat etwas gedauert, obwohl es dann auch fix ging, als ich mich endlich aufraffte dazu zugehen.


Und heute Vormittag hab ich ihn dann fertig gemacht - etwas geschummelt bei den Zacken aber er gefällt mir gut!


AK-Türchen Nr. 14. bis 20.

heute am 4. Advent kann ich euch wieder meine neuesten Türchen zeigen.

ein Magnetlesezeichen mit einem duftenden Teelicht - für gemütliche Stunden (kam gerade richtig, da ich meine Magnetlesezeichen nicht finden kann! Obwohl ich sicher um die 10 Stück habe *g*)
  • ein blinkender Adventanstecker - genial
  • lange Zündhölzer ideal für bereits etwas heruntergebrannte Kerzen
  • Nähnadel - was man ja immer brauchen kann.
  • eine kleine Schlüsselanhänger-Taschenlampe - so putzig
  • Deko-Schlittschuhe und
  • Deko - Stern
Danke Sabine, es macht jeden Tag Spaß sie auszupacken.

Sonntag, 13. Dezember 2015

hier kommen die nächsten Türchen

vom Adventkalender


Danke Sabine für die tollen Türchen jeden Tag.
Klasse finde ich die Voodoo-Puppe und die Schneekugel - ich mag ja die diversen Schneekugeln sehr gerne.
Aber auch die Magneteule, die Servietten, der tolle Tannenbaum, die nostalgischen Geschenkanhänger und der kleine Schutzengel (kommt ins Auto) haben mich jeden Tag erfreut.

Sonntag, 6. Dezember 2015

Adventkalender 1-6

auch heuer wieder haben Sabine aus Wien und ich uns gegenseitig einen Adventkalender geschenkt.
Diese - man kann schon fast sagen - Tradition haben wir jetzt schon sicher 7 Jahre oder mehr?.

Jeden Tag im Dezember ist es besonders schön und aufregend zu sehen, was sich darin befindet, und welche Gedanken Sabine sich dazu gemacht hat.

Hier kommt der Inhalt von Türchen 1-6

Sonntag, 29. November 2015

Socken brauche ich....

beim Zusammenräumen vom Nähzimmer kam  dieser Knäul Sockenwolle zum Vorschein, und da ich ja Socken immer brauche, hab ich mir aus dem Knäul gleich 2 Paar gestrickt.


und wie es der  Zufall so will, hab ich auch noch andere Knäulchen gefunden, die tief vergraben waren. Also kommen wieder Maschen für weitere Socken auf die Nadeln.

Sonntag, 8. November 2015

kleine Schnabeline

eine kleine Schnabeline, hab ich mir genäht.

letztes Jahr hab ich mir für die Reha eine große genäht, mit Zip-Funktion -  sprich man kann sie nochmals vergrößern.

Da die Schnabeline ganz viele Fächer innen und außen hat, ist sie einfach ideal für die vielen Kleinigkeiten.

Oftmals brauch ich nur die Geldbörse und das Handy wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, sodass mir die große Schnabeline dann doch zu groß ist. Deshalb hab ich mir die Mini-Version genäht.
Gerade richtig und alles für einen schnellen Ausflug zum Einkaufen dabeizuhaben.

hier kommt die Bilderflut:





Geburtstagsquilt


für meinen Papa zum 70. Burzeltag.

die Stoffe haben wir schon letzten Herbst besorgt, und dann auch gleich begonnen mit dem Zuschneiden.

 
im Frühjahr hab ich dann zu Nähen begonnen und es ging auch recht zügig schnell weiter und das Top war fertig genäht.

Nun kam das Handquilten, und aufgrund des heuer ungewöhnlich heißen Sommer ging das Handquilten schleppend dahin, bis im September dann endlich der Quilt fertig war.

 
Ich finde er hat wirklich tolle warme Farben, und ist ein richtiger Herbsttyp-Quilt.

 

Sonntag, 25. Oktober 2015

wunderschönes Herbstwetter ausgenutzt

die letzten 2 Tage hatten wir wunderbares Herbstwetter, so machten wir uns gestern auf eine neue Buschenschank auszuprobieren.

Buschenschank Gaber in Eibiswald, wirklich eine tolle "Anlage" mit guter Jause und Wein




heute machten wir wieder einmal eine kleine Cachetour - wir haben ja einen neuen Chauffeur - Philipp darf seit Donnerstag mit den "L-17" Taferln fahren.

Der erste Stopp war der Silberberg mit den Weinbergen und der über die Grenzen hinaus bekannten Weinbauschule









Blick auf Schloß Seggau



Die Reblaus



die Rebenblüte




ein uralter Weinstock!

 
 
und der Hexenbesen - das ideale Gefährt nicht nur für Halloween!




hier der Schutzpatron des Weines!


einige kleine Tradi-Cache lagen auf dem Weg zum letzten großen Römersteinbruch.





Schade war nur, das er verschlossen war. Aber alleine das imposante Tor war schon einen Besuch wert.

Ich werde mal Mr. Google kontaktieren, und hoffe das dort auch Führungen gemacht werden.

Sonntag, 11. Oktober 2015

Ausflugswetter genützt

letztes Wochenende war noch tolles Ausflugswetter, so haben wir es genützt und haben uns so einige Doserln beim Geocachen geholt.

verlassene bzw. aufgelassene - sogenannte LOST PLACE finde ich am tollsten. Alleine die Vorstellung, was geschehen ist, warum diese Plätzen verlassen wurden etc....

hier eine alte Holz-Industrie:





die Rückseite vom Schloß Limberg, der Vorderteil wurde teilweise restauriert, und die Rückansicht, wo man normalerweise nicht hinkommt, außer man streift durch den Wald und Hecken rauf zur Rückansicht. Das hat sich aber gelohnt, den die Rückansicht finde ich wesentlich schöner:


weiter ging es in die Gegend des Berg-Ab-Bauens




dann war die Sulmhütte unser nächstes Ziel:










die Brückenbeleuchtung finde ich ja genial!

der Höhepunkt war aber sicher der Besuch bei der Styrian Stupa - einfach wunderschön!






und über die Weinberge, vorbei an einigen Aussichtsplattformen ging es dann wieder nach Hause






dieses Wochenende hat es leider seit Freitag durchgeregnet, also nix mit "raus in die Natur"