Samstag, 2. Januar 2016

Rezension

Ende letzten Jahres habe ich mich bei Bloggerportal angemeldet, wo man sich Bücher zum Vorablesen aussuchen kann.

Folgendes Buch habe ich mir ausgesucht:

Erkenne deine Schuld von Tim Weaver


Inhalt könnt ihr auf diversen Seiten nachlesen und hier meine Rezension dazu:

das Buch beginnt mit einen simplen Auftrag, einen Vermissten zu finden. Aber es handelt sich ja nicht um einen normalen Vermissten, sondern um einen pensionierten Polizisten, der einen guten Ruf hatte.
Was war passiert. Viele Puzzelteile werden gesammelt bis es dann gegen Ende hin zu einem Bild wird. Das Ende ist dann aber doch noch überraschend.
Die Recherchen sind sehr gut und detailliert beschrieben, es macht Spaß aufgrund der relativ kurzen Kapiteln immer weiter den Spuren der einzelnen Puzzelteilen zu folgen.
Anfangs war es etwas gewöhnungsbedüftig, da es sich nicht um einen typischen Thriller handelt. Meiner Meinung nach wäre der Titel als KRIMI besser geeignet.

Keine Kommentare: