Sonntag, 6. März 2016

appliziert und gezeichnet

hier kommt der vorletzte Gnom, er wäre ja schon letzte Woche fertig geworden, aber die Grippe hat mich eingeholt und wenn der Körper nicht will, dann soll man dem auch nachgehen.

Somit hab ich heute Vormittag den Hut appliziert und fertig ist der Gnom. Wie gewohnt wieder ohne Blumentöpfe


in 9 Tagen kommt dann der letzte von der Serie, und dann geht es ans Zusammennähen - ich freu mich schon.

Gezeichnet hab ich nicht viel, aber ein Spruch der mir sehr gut gefällt wurde dann doch ins  Büchlein geschrieben.

Ansonsten hab ich ein paar Muster ausprobiert und einige Steine gemalt - irgendwie kommt das plastische noch nicht so raus, wie ich will, deshalb heißt es weiter üben.




Kommentare:

Doris hat gesagt…

Ich finde deine Zeichnungen wunderschön und der Spruch ist toll, werd ich mir gleich aufschreiben. Ich glaub das muss ich mir jetzt öfter vorsagen. Ich zeichne auch gern auf dies Art, aber mir dem Applizieren hab ichs nicht so. Find ich total super, deine Wichteldecke und bin schon sehr gespannt aufs Ergebnis.
Liebe Grüße Doris

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Karin
Ohweh hat dich die Grippe auch erwischt, habe sie auch erst gerade durch.
Dein Gnom ist süss geworden, bin schon gespannt wie sie alle zusammen im Quilt wirken.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Tips hat gesagt…

Liebe Karin,
hoffentlich bist du bald wieder ganz gesund. Dein Gnom und deine Zeichnung mit Spruch sehen beide hervorragend aus.
Winkegrüße Lari