Samstag, 23. Juli 2016

Buch gelesen

schon des längeren hab ich dieses Buch auf meinem E-Reader. Die Leseprobe und der Klappentext haben mich gleich fasziniert und dank Bloggerportal konnte ich das Buch


"Die Stimmen der Toten" von Stuart MacBride

lesen.

mein Fazit:
ich habe schon das eine oder andere Buch von Stuart MacBride gelesen, deshalb hab ich mich auch darauf, nach dem spannenden Klappentext, gefreut. Jetzt kommt das große ABER, den irgendwie hab ich in dieses Buch nicht so richtig reinversinken können. Der Funken ist für mich einfach nicht übergesprungen. Erst auf den letzten 50 Seiten kam die mir gekannte "Gier" von "eine Seite noch...und eine Seite noch...".
Den Genre "Thriller" hat er meines Achtens nicht verdient, das die Spannung und Nervenkitzel nicht gegeben ist.
Ansonsten kann ich nicht viel dazu erzählen, was mir aber wieder durchaus gefallen hat, waren die etwas kurzen Kapiteln. Der Schreibstil ist meiner Meinung nach nicht so wie bei den anderen Büchern von Stuart MacBride.

Ich sage trotzdem danke an Bloggerpotal für die diese Erfahrung!

Keine Kommentare: