Sonntag, 31. Januar 2016

sehr positiv

Ich verfolge schon des längeren Daniela Hutter auf ihrer HP und auf ihren Blog.

Ich bedanke dem Bloggerportal und dem Goldmann Verlag für die Auslosung für dieses Buch


Daniela Hutter spricht mich sehr an. Bereits auf den ersten Seite des Buches kommt ein positives Gefühl über einen, und nach dem Lesen fühlt man sich einfach besser.

Sie gibt viele praktische Tipps wie man sein Leben positiver gestalten kann.
Alles in allen finde ich das Buch sehr gut, und es verbreitet auch im Unterbewußtsein ein positives Gefühl!

innerliche Unruhe

seit geraumer Zeit verspüre ich wieder so eine innerliche Unruhe, die ich nicht fassen kann.

So kam mir das neue Buch von Bloggerportal gerade richtig. Dankeschön fürs die Zurverfügungstellung!
Zentangle von Beate Winkler


Dieses Buch habe ich gerade zum richtigen Zeitpunkt entdeckt. Bin ich doch in letzter Zeit innerlich wieder so unruhig, sodass mir die neue Technik des Zeichnens gerade richtig kommt.

Zuerst habe ich das Buch schnell mal durchgeblättert und ich muß sagen, mir gefällt auf jeder Seite zumindest ein tolles Bild. Aber das schaut doch alles so schwer aus.

Naja mal angefangen zu lesen....also es ist vom ersten Strich weg super gut beschrieben. Dann gleich mal ausprobiert und mich so von Seite zu Seite durchgearbeitet und ausprobiert.

Ich muß sagen, das Buch ist wirklich sehr empfehlenswert um wieder von allem runter zu kommen, und ein wenig Ruhe zu finden.

Für mich der Fazit: das Buch ist im Moment genau was ich brauche. Nur muß man sich auch hinsetzen und einfach anfangen, ohne viel Nachzudenken!

Samstag, 30. Januar 2016

meine Gnomies

nach der Wassermühle von Claudia, hatte ich Lust aufs Handnähen bzw. aufs Applizieren bekommen.
Es macht richtig Spaß abends so nach und nach die Teile zu applizieren, und zu sehen wie die kleinen Gnoms von Fat Cat entstehen.

Ich habe die Original Vorlage um 50 % verkleinert, so ist es zwar ein wenig fuzzeliger, aber ich finde das macht die Gnoms gleich noch liebenswerter.

Meistens schneide ich die Teile am WE zu. Vor allem die Farbauswahl macht mir immer sehr viel Kopfzerbrechen, und braucht am meisten Zeit.
Dann wird alles vorbereitet, und unter der Woche wird am Abend appliziert, und so sind meine ersten 3 Teile entstanden.

Als Hintergrund hab ich einen hellblauen Stoff gewählt, den sieht man hier am besten.

Ein wenig abgeändert habe ich sie auch, zB. hab ich hier den Blumentopf nicht gemacht, da er mir nicht gefällt.

und hier ist das Türblatt ein wenig schief geworden *g* - aber egal, es sind ja meine Gnomies!

Donnerstag, 28. Januar 2016

ausgelesen


ich durfte dank Bloggerportal und Goldmann Verlag wieder ein Buch lesen.


Moorfeuer von Nicole Neubauer

Der Titel und Klappentext hat mich sehr angesprochen. Über den Inhalt könnt ihr auf diversen Netzseiten nachlesen.



Zum Buch:

es ist recht flüssig geschrieben, die Einzelheiten kommen gut heraus und die Charaktere werden sehr gut beschrieben.

Die Geschichte selbst ist anfangs etwas undurchsichtig, es lichtet sich aber dann von Seite zu Seite.

Ich hätte mir gewünscht das etwas mehr auf die Thematik "Heilpraktiker" und "Hexerei" eingegangen wäre. Es wird zwar immer wieder

angerissen und darauf hingewiesen, jedoch fundierte Rückblicke in das frühere Jahrhundert hätten mehr ausgebaut werden können.



Alles in allem ist es ein schönes Buch, das man gemütlich am Sofa bei Kaminfeuer lesen kann, wo sich der Spannungsaufbau mit jeden Kapitel erhöht und erst auf den letzten Seiten das "wahre Gesicht" gezeigt wird.


Samstag, 23. Januar 2016

interessant

finde ich das neueste Buch, das ich danke Bloggerportal und Goldmann Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe. Dankeschön dafür.


hier meine Eindrücke zu diesem Buch Faszien-Rollmassage von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht

ich finde das Buch interessant, und recht übersichtlich.
Man muß sich aber erst in diese Praxis der Schmerzbekämpfung einlesen.
Sehr gut gefallen mir die schnellen Übungen, die man im Sitzen überall machen kann. Sie sind sehr gut beschrieben, und anhand der DVD kann man sie auch sehr gut nachmachen.
Was ich schade finde, ist das es keinen Hinweis dafür gibt wo man solche Bälle für die Faszien-Rollmassage kaufen kann.
Alles in allem ein sehr gutes Buch für jeden, der Zuhause was für seine Gesundheit tun will.


Freitag, 22. Januar 2016

Wassermühle

letztes Wochenende habe ich angefangen die Wassermühle von Claudias neuen Bom zu nähen.
Es macht echt Spaß zu sehen wie die Mühle schön langsam wächst. Es sind viele kleine Details zum Nähen, die oftmals sehr kniffelig sind, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, dann geht es recht  zügig von der Hand.

Und hier ist meine Wassermühle:

auf Claudias Blog kann man viele verschiedene Varianten sehen, immer die gleiche Vorlage, aber es sehen alle anders aus!
Einfach klasse!

Hier noch ein kleiner Detail der Stickerei.


Ich werde nicht den ganzen Quilt nähen, sondern nur die Häuser, da ich fürs Wohnzimmer einen Häuserquilt machen will, der rechteckig ist und auf die große Wand bei uns passt.

Nun hab ich bis März Zeit an meinen anderen Projekten zu nähen, bis das nächste Haus kommt - ich bin schon gespannt was für eine Art Haus es wird.


wieder ein Buch bekommen

gestern kamen wieder 3 Bücher vom Bloggerportal (Goldmann Verlag) an - Dankeschön für die Zurverfügungstellung!

Ich hab mir gleich mal das 1. rausgezogen - da es mich derzeit am meisten interessiert:

SOS Schlank ohne Sport von Katharina Bachman.



hier meine Eindrücke - nachdem ich es gestern Abend komplett durchgelesen habe *g*
und heute bereits damit anfangen werde:

Also ich muß sagen, als ich das Buch gesehen habe, war ich schwer am zweifeln. Aber es hat mich bereits nach dem 1. Kapitel schon fast überzeugt, das es wirklich klappt, einige Kilos zu verlieren - und vor allem ohne Sport!
Viele Gedanken zu den Lebensmitteln waren bzw. sind mir bekannt, und wurden durch die tollen Erklärungen weiter in meinen Gedanken verankert.
Ich bin mitten im ausprobieren von den 7 Tagen Entschlackungsprogramm. und ich muß sagen, ja es ist hart aber fühlt sich gut an.
Was ich schade finde ist, daß nicht weiter auf die Blutgruppen eingegangen wird. Aber das würde wahrscheinlich den Rahmen sprengen.
ich hätte mir auch gewünscht, dass man mehr Querverweise zu den asiatischen Produkten nimmt - da es hier am Land oftmals nicht möglich ist die Produkte zu erhalten.

Alles in allem bin ich total überrascht von diesem Buch, es ist mit viel Witz und Leichtigkeit geschrieben und macht richtig Lust darauf alles auszuprobieren!
Ein tolles Buch aus meiner Sicht!

Mittwoch, 20. Januar 2016

enttäuschend

sehr enttäuschend war ich von diesem Buch: "das Vogeltribunal" von Agnes Ravatn


Auch dieses Buch durfte ich beim Bloggerportal Vorablesen - hier meine Eindrücke:


Eigentlich wollte ich das Buch mehrere Male abbrechen.

Es ist für mich so richtig "dahinplätschernd" geschrieben. Von Thriller so weit und breit nix zu lesen - ich würde sogar weit gehen, das es nicht einmal den Untertitel Krimi wert ist.

Wie gesagt war das Buch eine reine Enttäuschung für ich. Die Textklappe sprach vielversprechend zu sein, jedoch es hielt nicht was es versprochen wurde.




Freitag, 15. Januar 2016

ein gutes Buch

durfte ich von Bloggerportal Probelesen. Es handelt sich um


Darum schütze was du liebst von Lisa Miscione.

dieses Buch hat mich bereits auf den ersten Seiten zu "Fesseln" begonnen. Es wird eine Thematik beschrieben, die es mit Sicherheit auch gibt, aber von jedermann totgeschwiegen wird.

Das Buch ist sehr gut geschrieben, es werden Schauplätze und Personen sehr detailliert beschrieben, sodaß sich das "Kopfkino" auch ohne viel eigener Fantasie einschaltet.

Der Spannungsaufbau ist gegeben, und auch ist das Ende nicht wirklich ganz vorhersehbar.
Ich muß sagen, ein wirklich gelungenes Buch, mit viel Spannung und Suchtfaktor

Dienstag, 5. Januar 2016

Weihnachten und ENT-Weihnachten

hier kommt zuerst ein kleiner Rückblick:

ich zeig euch nochmals mein Türchen Nr. 24 von Sabine aus Ö


einfach klasse oder? Sogar der Knopf ich selbst überzogen

die Weihnachtsfeiertage habe ich mit diesem hier verbracht - das 3. Puzzle hab ich noch nicht geknipst, es ist "Afrika" und wird noch gerahmt, dann kommt ein Foto



und heute wurde entweihnachtet - obwohl der Schnee ja jetzt passen würde. Das Wohnzimmer schaut gleich wieder viel größer aus! Der Baum ist raus, und auch die Deko ist wieder für die nächsten 11 Monate weggeräumt


Samstag, 2. Januar 2016

Rezension

Ende letzten Jahres habe ich mich bei Bloggerportal angemeldet, wo man sich Bücher zum Vorablesen aussuchen kann.

Folgendes Buch habe ich mir ausgesucht:

Erkenne deine Schuld von Tim Weaver


Inhalt könnt ihr auf diversen Seiten nachlesen und hier meine Rezension dazu:

das Buch beginnt mit einen simplen Auftrag, einen Vermissten zu finden. Aber es handelt sich ja nicht um einen normalen Vermissten, sondern um einen pensionierten Polizisten, der einen guten Ruf hatte.
Was war passiert. Viele Puzzelteile werden gesammelt bis es dann gegen Ende hin zu einem Bild wird. Das Ende ist dann aber doch noch überraschend.
Die Recherchen sind sehr gut und detailliert beschrieben, es macht Spaß aufgrund der relativ kurzen Kapiteln immer weiter den Spuren der einzelnen Puzzelteilen zu folgen.
Anfangs war es etwas gewöhnungsbedüftig, da es sich nicht um einen typischen Thriller handelt. Meiner Meinung nach wäre der Titel als KRIMI besser geeignet.