Sonntag, 26. Juni 2016

Lavendelzeit

waren die letzten beiden Tage nicht der volle Sommer??? einfach genial.

Nach einer Tropennacht hab ich gestern mit meiner Lavendelernte begonnen.





er wurde geschnitten und zum Trocknen aufgelegt.


Dieses Mal hab ich auch zum 1. Mal einen Lavendelsirup ausprobiert und ich muß sagen er schmeckt nicht schlecht. Vor allem die Farbe ist genial - finde ich

gleich nach dem Ansetzen:


bereits nach 12 Stunden

Guckt mal

was ich von Sabine bekommen habe

toll oder? das ist meine neue Kaffeetasse im Büro, da geht richtig schön viel raus.
Die Muschelkette hängt schon im Garten, so hab ich Italien wenigstens im Garten, wenn ich schon nicht hinfahre. Schoko ist schon weg, der Guten Laune Tee wird auch bald zum Einsatz kommen und die beiden Herzen hängen auch schon rum

ich danke dir Sabine, ich freue mich sehr darüber.


und diese tolle Box, Keramikkatze und Blutsteinkette habe in unter anderem von meinen Eltern bekommen. Toll oder?

Freitag, 24. Juni 2016

der Sommer ist endlich da

und so konnte ich die letzten 2 Abende klasse in meiner Hängematte lesen.

Danke an Bloggerportal für das Lesen von:



Der Valentinsmörder von Alastair Gunn

mein Fazit:

ein gutes Buch, das teilweise zeitgleich 2 Handlungen hat.
1. der übliche Kriminalfall und 2. der persönliche Aspekt der Polizisten.
Der Spannungsaufbau ist gut, es ist flüssig geschrieben. Die Kapiteln sind nicht allzulang, sodass ich für meine Person immer weiter lesen möchte.
Am Ende wurde der Kriminalfall gelöst, jedoch der innerpolizeiliche Wettkampf um dem DC-Posten bleib offen. Man weiß nicht wie es ausgeht.
Vielleicht erfährt man es im nächsten Teil.

Sonntag, 19. Juni 2016

mitgemacht

habe ich beim 3. Mosaik-Tangle-Projekt von Lonetta.

Sie hat sich wieder viel Mühe gemacht und jedem Teilnehmer nochmals sein Werk zugeschickt - hier kommen meine zwei Mosaike mit meiner Tile - je nach Kombination sehen sie anders aus

 
 

Schaut mal bei Lonetta, dort findet ihr wunderschöne Tile!!


 

Freitag, 17. Juni 2016

2 Tage Wörthersee

diese Woche sind wir mit dem Rad um den Wörthersee gefahren.

Der Radweg hat eine Länge von 40 km rundherum. Insgesamt sind wir an den beiden Tagen 70 km mit dem Rad gefahren.

Es hat uns viel Spaß gemacht und das Wetter war auch gerade richtig zum Radeln. Mal Sonne mal Bewölkung aber ideal zum Cachen.

Nette Cache - Bekanntschaften von Muggels und auch von Cache-Kollegen haben wir auch machen können. War wirklich eine schöne Zeit am Wörthersee

hier einige Eindrücke:






















einige Eindrücke

von den letzten Cachetouren bin ich noch schuldig.

Es macht uns nach wie vor Spaß in der Natur unterwegs zu sein und so einiges zu entdecken







Samstag, 11. Juni 2016

A Tavola


Alleine schon der Titel des  Buches lässt so einiges erahnen


"A Tavola" von  Christian Hense
 
ich danke dem Bloggerportal für dieses tolle Buch

mein Fazit:
ein wirklich tolles Buch, das sehr gut die Kultur des ital. Essens beschreibt. Aber es wird nicht nur rundherum erzählt, den das Essen in Italien ist ja nicht nur Nahrungsaufnahmen, sondern es ist wirklich ein eigene Kultur.
Die Rezepte sind sehr gut beschrieben und ich bin mir sicher, auch wer schon viele ital. Kochbücher kennt, wird in diesem bestimmt das eine oder andere Neue erfahren können.
Ein wirklich gutes Buch, das fast ein MUSS für jeden Italy-Fan ist.

Dienstag, 7. Juni 2016

enttäuschend

war der Kurzkrimi


 
"unverstanden" von Karin Slaughter

den ich dank Bloggerportal lesen durfte

mein Fazit:
leider hat mich dieser Kurz-Krimi so gar nicht überzeugt. Ich finde ihn sehr langatmig und teilweise sogar langweilig.
Im Gegensatz zu den anderen Thriller von Karin Slaughter habe ich mir wesentlich mehr erwartet.
Schade um diese Geschichte

Sonntag, 5. Juni 2016

mir war nach ein wenig Farbe

und hier das Ergebnis

irgendwo so was ähnliches gesehen, und hat mir mit den Aquarell-Farben sehr gut gefallen.
in echt ist es farbintensiver

ausgelesen

dank Bloggerportal konnte ich auch dieses gute Buch von Karin Slaughter lesen.


mein Fazit:
das Buch der Serie "Grant-Country-Story" ist das perfekte Finale!
Wie auch in den anderen Büchern, vermag es Karin Slaughter, den Leser zu fesseln und die Spannung so aufzubauen, sodass man das Buch nicht mehr zur Seite legen kann bis zum Ende, wo sich nochmals die Spannung steigert.
Auch dieses Buch finde ich lesenswert, weil es die Charakterzüge sehr gut und anschaulich beschreibt. Man kann in das Geschehen eintauchen und selbst ein Teil des Buches werden.

Leider hab ich zu spät gemerkt, das es ich hierbei um eine Serie handelt - so habe ich jetzt von dieser Grant-Country-Serie den ersten Teil "Belladonna" und den letzten Teil "zerstört" gelesen.
Ich werde mir aber sich noch die anderen 3 Bücher besorgen, damit die Story komplett ist.

Samstag, 4. Juni 2016

Mai-Muster

bei Facebook gibt bzw. gab es eine Zentangel-Aktion "Muster-Mai".
Es wird jeden Tag ein neues Muster vorgestellt. Ich finde das total interessant und auch praktisch, da ich mich immer wieder dabei erwische, nur eine gewissen Handvoll an Mustern zu verwenden.


Ich hab es nicht jeden Tag geschafft zu zeichnen, aber am WE hab ich immer aufgeholt, und so ist das Mai-Muster-Blatt heute fertig geworden.

Einige Muster habe mich ganz schön genervt, da bin ich so gar nicht damit zurechtgekommen. Andere Muster wiederum lösten einen richtigen Suchtfaktor bei mir aus, sodass ich mich teilweise sehr zurücknehmen mußte, um damit aufzuhören.

Im Juni geht es weiter mit der Muster-Sammlung. Vielleicht probier ich das jetzt mal in Bunt aus - mal sehen....

Freitag, 3. Juni 2016

Grillsaison

ich bedanke mich bei Bloggerportal und dem Bassermann-Verlag für dieses tolle Buch


Fazit:
dieses Buch begeistert uns!

Es werden tolle Gerichte, die man sonst nicht so sieht beim Grillen beschrieben - wie z.B. gefüllte Hühnchenbrust, oder gefüllte Brötchen.....

Es wird nicht nur so einfach Gemüse gegrillt, sondern das Gemüse wird extravagant in die Gerichte eingebaut. Sehr viel wird mit Käse gearbeitet, das finde ich persönlich auch sehr toll.

Es wird auch auf besondere Grillprodukte eingegangen, wie z.B. Leber oder Fische.

Dieses Buch ist für mich eines der besten Grillbücher überhaupt!

ist für jeden zu empfehlen, die mal von Bauchfleisch und Grillwürstel weg will.

bei dem nächsten Grillen wird sicher das eine oder andere ausprobiert, im Buch kleben schon ganz viele kleine Zettelchen, die diese Produkte kennzeichnen, die wir ausprobieren werden!

Melissensirup

bei Claudia Trummer, hab ich ein tolles Rezept gefunden, um Melissensirup selbst herzustellen.

Ich hab schon andere Rezepte ausprobiert, aber wo man die wertvollen Stoffe der Natur erhitzen muß, das gefällt mir so gar nicht.

Dieses Rezept ist perfekt für mich .... und es schmeckt lecker!!!


Ab sofort ist meine Zitronenmelisse wieder zum Wachsen verurteilt, damit wir wieder Sirup machen können