Sonntag, 12. März 2017

Buch: #14 / 2017


„Be my Girl“
von Nina Sadowsky

Mein Fazit:
Das Cover ist recht unscheinbar, und vermittelt durch die „weiche Hintergrundstruktur“ eine heile Welt. Irgendwie passt das Cover so gar nicht zum Genre Thriller. Aber es lässt auch wesentlich mehr vermuten.

Was mir sehr gut gefallen hat, sind die relativ kurzen Kapitel. Was mir nicht so gut gefallen hat, ist das ewige hin und her zwischen Gegenwart und Vergangenheit.

Irgendwie hab ich mir nach den ersten Zeilen was anderes erwartet. Ich bin nur sehr langsam in die Geschichte reingekommen und gegen Ende hat das Geschehen dann Fahrt aufgenommen und es ging etwas zur Sache.

Rückblickend gesehen, hat dieses Buch nicht den Genre Thriller verdient. In meinen Augen ist es eher wie ein Roman. Ich würde dem Buch nicht einmal den Genre Krimi zugestehen.

Inhalt:
Wie gewohnt schreib ich nicht die x-te Version einer Inhaltseingabe. Ihr könnt diese bei eurem Buchhändler vor Ort oder bei einem Online-Händler eures Vertrauens nachlesen.

Bewertung:
2 von 5 Sternen

Gelesen auf meinem E-Reader, 297 Seiten

Ich danke Bloggerportal und dem Penguin-Verlag für die Zusendung dieses Buches!

Keine Kommentare: