Samstag, 24. Juni 2017

Buch: # 28 / 2017

„Die Anatomie des Teufels“
von Jordi LLobregat
Mein Fazit:


das Cover hat mir sehr gut gefallen, und auch der Klappentext war sehr vielversprechend.



Gleich vorweg, leider hat es mir nicht so gut gefallen wie anfangs gehofft.



Die Geschichte selbst spielt in Barcelona im Mittelalter. Die Rundumgeschichte, sprich, die damaligen Einstellungen gegenüber Ärzten, Frauen und anderen Gesellschaftsschichten wird sehr gut beschrieben.

Der Kern der Geschichte bezieht sich auf die Ärzte und deren Experimente und Studien.

Ich habe sehr lange gebraucht, bis ich endlich in das Buch reingekommen bin, erst ab ca. der Mitte ging es dann flüssig für mich dahin und das Ende war einfach da, ohne großen Spannungsaufbau.

Für mich ist das Buch eher enttäuschend und deshalb bekommt es auch nur 2 Sterne für mich. Den Genre Thriller hat es in meinen Augen auf jedenfall nicht verdient, auch einem Krimi würde ich ihm  nicht zugestehen, es wäre für mich eher ein Roman.


Inhalt:
Wie gewohnt schreib ich nicht die x-te Version einer Inhaltseingabe. Ihr könnt diese bei eurem Buchhändler vor Ort oder bei einem Online-Händler eures Vertrauens nachlesen.
Bewertung:
2 von 5 Sternen

Gelesen auf meinem E-Reader, 511Seiten

Ich danke Bloggerportal und dem Blanvalet-Verlag für die Zusendung dieses Buches!

Keine Kommentare: