Freitag, 19. Januar 2018

Buch: # 01/2018


„Blutroter Sonntag“
von Nicci French
Mein Fazit:

 Das Cover schließt schon an die Reihe von Nicci French an! Wie immer ein regnerischer Eindruck von London. Klasse….alleine schon das Cover verspricht, daß es spannend weiter geht.

Dieses Buch schließt Seite an Seite an das vorherige Buch der Serie an.

Sowas nenne ich mal einen nahtlosen Übergang, finde ich sehr gut. Die ganze bisherige Serie habe ich zwar schon vor einiger Zeit gelesen, es war für mich aber überhaupt kein Problem, sofort wieder in die Geschichte reinzukommen.

Frieda war in meinem Kopf sofort wieder präsent und es ging wie schon gewohnt mit Chaos um Frieda und ihre Vermutungen weiter.

Das Buch ist wie gewohnt flüssig geschrieben, es macht richtig Spaß Seite für Seite zu lesen, und zu sehen, wie dann langsam die losen Fäden, die sich teilweise über mehrere Bücher ziehen, zu einem Band zu verweben und dann zum spannenden Finale zu kommen.

Ein wenig schade finde ich, dass bereits ab ca der Hälfte es schon abzusehen ist, wer da in Wirklichkeit hinter Frieda und ihren Freunden her ist.

Am Ende kommt dann doch noch eine Wendung, und wie immer geht Frieda ihrem Bauchgefühl nach und kann einen weiteren Tot verhindern.

Die letzten Zeilen sind etwas offen – Frieda geht zu „ihren Freund“ und bittet ihn, sie verschwinden zu lassen…. Ist das nun das Ende der Serie? Oder geht es doch anderweitig irgendwie mit Frieda und ihren Freunden weiter?

Es ist alles offen!

Abschliessend ist zu sagen, das es eine total klasse Serie war, die sich spannend durch alle Bücher gezogen hat! Und seit langem wieder einmal eine Serie die „süchtig“ macht!

 Inhalt:
Wie gewohnt schreib ich nicht die x-te Version einer Inhaltseingabe. Ihr könnt diese bei eurem Buchhändler vor Ort oder bei einem Online-Händler eures Vertrauens nachlesen.
Bewertung:
 4 von 5 Sternen
Gelesen am E-Reader 359 Seiten
Ich danke Bloggerportal und dem blanvalet Verlag für die Zusendung dieses Buches!

Keine Kommentare: