Donnerstag, 28. Februar 2019

Doodle - Walt Disney Zusammenfassung

die Doodle Reihe "Walt Disney" ist abgeschlossen - hier kommt meine Zusammenfassung in einer Filmreihe

es war wirklich spannend sich damit zu beschäftigen.


 

Doodle # 32 / 2019

den Abschluß dieser Doodle-Reihe macht das Schloß

Doodle # 32 / 2019

Madame Pottine hat irgendwie was Oma-ähnliches für mich

Sonntag, 24. Februar 2019

lettern # 06 / 2019

hier den März gelettert  - für das Deckblatt in meinem BuJo


Doodle # 21 / 2019

Pinocchio...kleine Bübchen....

Doodle # 20 / 2019

Goofy nachdem er den Winterspeck verloren hat *g*

Doodle # 19 / 2019

mit diesem Film kann ich so gar nix anfangen - nur gut das es Mr Google gibt

Doodle # 18 / 2019

Naja Menschen kann ich einfach nicht zeichnen - die schauen immer so aus, als hätten sie die Nacht durchgemacht *g*

Doodle # 17 / 2019

Weiter geht es mit Walt Disney

GC # 08 / 2019

hier wieder einige Fotos von unseren letzten 2 Tagen

ein Cache aus dem Jahre 2003

ein Mysteri Cache, bei dem es um das chemische Element Stickstoff geht - die Dose war dann eine Überraschung - das LB zum Sticken. Das ist ein Cache nach unserem Geschmack, wo man bis zum Ende schön "um-die-Ecke-denken" muß


 
gestern ging es dann mit fachkundiger Anleitung von einem Cacher-Kollegen ans Glettern
 
Zuerst eher am Boden die Technik kennenlernen,
 
dann wurde der 1. Baum erklommen
 
 
GESCHAFFT der 1. T5 Baumcache!!!!
 
 
der 2. Baum war schon etwas höher
 
und dann ging es noch zu 2 Brückencache
 
 

nun werden in Zukunft die grünen T5er in gelbe Smily verwandelt


Samstag, 16. Februar 2019

GC # 07 / 2019

Heute starteten wir mit dem Vulkanland Multi.

Unsere Gruppe bestand auch 6 Leuten - 4 Geocacher und 2 Muggels. Bei frühlingshaften Temperaturen ging es entlang der Gleichenberger-Bahn von Feldbach nach Gnas:
Der Fußmarsch beträgt 16,2 km.

Es war total lustig, und die Zeit wie auch die Kilometer wurden wie nix abgespult.
Bald geht es dann weiter mit dem 2. Abschnitt

hier einige Details dazu (Kopie aus dem Cache-Listing):

Dieser Wandermulti führt dich durch das Vulkanland. Er beginnt am Bahnhof in Feldbach und endet in einem privaten Obstgarten in der nähe von Feldbach, die Wanderstrecke wird ca. 170km betragen. Keine Angst, die Eigentümer sind informiert. Und so ist die Dose auch absolut sicher und kann nicht gemuggelt werden. ..... auf deinem Weg immer von Stage zu Stage gehen, wobei du einfach die Fragen bei jeder Stage beantwortest und so die Koordinaten der nächsten Stage errechnen kannst. Es gibt einige Dosen mit weiterführenden Koordinaten oder die Koordinaten sind wo angeschrieben.

Du wirst auf deiner Reise durch das Vulkanland viel sehen! Du kommst am tiefsten Punkt des Vulkanlandes vorbei, sowie am höchsten Punkt. Dein Weg führt dich an Obstplantagen, Weingärten, Kukuruzfeldern usw. vorbei oder einfach mitten durch. Es geht durch Wälder, entlang von Flüssen oder Bäche. Gehe mit offenen Augen und du wirst so manches Detail sehen, dass dir mit dem Auto noch nie aufgefallen ist. Es geht fast ausschließlich durch Kulturlandschaften. Es gibt wenige Wege die dich durch unberührte Natur führen. Ich habe versucht Asphaltstrecken zu vermeiden, doch leider lässt sich das in unserer Kulturlandschaft nicht immer vermeiden. Fast alle Teilstrecken wurden von mir min. 2x abgegangen, doch kann sich bei einigen Wegen schnell mal was ändern. Ich empfehle jedenfalls gutes Kartenmaterial. Es geht über weite Strecken auf Wanderwege oder Seitenstraßen. Es gibt ganz wenige Strecken die Weglos führen.

Die bevorzugte Fortbewegungsform für diesen Cache, ist das Gehen.







Sonntag, 10. Februar 2019

Doodle 16 / 2019

und auch bei den gefährdeten Tierarten ging es weiter, mit dem Spitzmaulnashorn

Doodle # 15 / 2019

ein wenig gedoodelt habe ich heute auch

 
Baymax kannte ich gar nicht, mußte ich googeln, aber jetzt mal die 2. Seite von Walt Disney anfangen

Aquarell # 06 / 2019

nach der etwas schwierigen Aufgabe diese Winterlandschaft zu malen, braucht ich einfach wilde Farbe.
Dieser Vogel ist nach der Methode von Clarissa Hagenmeyer

Aquarell # 05/2019


das war eine ganz schön große Herausforderung für mich.
zum 1. Mal versucht Schnee  zu malen, und dann immer wieder die Zeit des Wartens bis die Farbe trocken ist, damit ich mit der nächsten Schicht drüber gehen kann.

Naja ganz zufrieden bin ich nicht, vor allem der Übergang vom Erdreich in den See rein, finde ich nicht so gelungen, dafür gefällt mir der Wurzelbereich der Bäume recht gut.

also weiter üben!!

Hexi # 03 / 2019

diesmal ging es an die grünen Reste

GC # 06 / 2019

heute Vormittag ging es auf den Wildoner Schloßberg. Dort befindet sich ein sehr alter Cache, vom April 2004





sehr dicke Mauern im alten Turm




und dann auch gleich zum Leuchtturm von Wildon



und anschließend lecker Fisch essen